Der richtige Umgang mit dem Fettleber-Syndrom

Warum ist das FLS ein Problem bei Zuchthennen?

Selbst bei sehr gut betreuten Herden tritt FLS auf, wenn ein Ungleichgewicht zwischen Energieaufnahme und Engergiebadarf entsteht.

  • Wenn die Energieaufnahme unterhalb des Bedarfs liegt, beginnt die Leber damit Kohlenhydrate in Fettsäuren umzuwandeln.
    Diese Fettsäuren werden zu den Eierstöcken transportiert, um die Eierbildung zu unterstützen. Wenn die zusätzlich produzierten Fettsäuren nicht alle aus der Leber wegtranspotiert werden können, führt die Anhäufung der Fette in der Leber zur Fettlebererkrankung.
  • Wenn die Engerigeaufnahme überhalb des Bedarfs liegt, hat die Leber nicht ausreichend Kapazitäten, um die angkommenden Kohlenhydrate zu verarbeiten. Dies führt ebenfalls zu einer Ansammlung von Fett und zum FLS.

FLS kann bei Hennen zu jedem Zeitpunkt des Legezyklus auftreten. Ein besonders hohes Risiko besteht zum Höhepunkt der Legeleistung und am Ende des Legezyklus.

Diagnose von FLS bei Zuchthennen

Ein Abfall der Legeleistung und eine Zunahme der Mortalität innerhalb Ihrer Herde deutet auf FLS hin. Die genannten Anzeichen können durch weitere Symptome belegt werden. Unersuchen Sie Ihre Herde auf folgende Symptome:

  • Blasse Kämme
  • Eingesunkene Augen
  • Stark erhöhte Mengen von angelagertem Fett an den inneren Organen

Eine endgültige Diagnose kann durch die visuelle Inspektion der Leber erfolgen. Dazu muss eine Nekropsie an verstorbenen Tieren durchgeführt werden. In einigen Fällen kann es notwendig sein, Leberproben zu einem Labor zu senden.

Nekropsie-Anleitung herunterladen

Diagnose FLS - was tun?

FLS ist eine multifaktorielle Erkrankung. Viele verschiedene Faktoren können eine Rolle spielen.

Beispielhafte Berechnung der Auswirkungen durch das Fettleber-Syndrom auf die Wirtschaftlichkeit des Betriebes

Um die ökonomischen Auswirkungen eines Ausbruchs von FLS in diesem Beispiel zu berechnen, wurde von einem Rückgang der Legeleistung um 10% und einer Erhöhung der Mortalität um 5% ausgegangen. Ein Ausbruch des Fettlebersyndroms führt typischerweise zu diesen Verlusten. Die ökonomische Auswirkungen wurden für 1000 Tiere kalkuliert.

Fragen zum Thema FLS?

Fragen Sie unsere Experten