Optimierung der Eierschalenqualität am Ende des Legezyklus

Eierschalenqualität

Die Eierschale besteht zu 98% aus Kalziumkarbonat. Daher ist es für die Eischalenqualität entscheidend, dass dem Tier stets genügend Kalzium zur Verfügung steht. Das Futter sollte eine ausreichende Menge an Kalzium mit einer guten Bioverfügbarkeit enthalten. Ebenfalls sollte genügend Vitamin D3 und die entsprechenden Spurenelemente enthalten sein, da diese einen starken Einfluss auf den Kalziumstoffwechsel haben.

Verbesserung der Eierschalenqualität

Mit steigendem Alter der Legehenne nimmt ihre Fähigkeit, das Kalzium aus dem Futter zu filtern, ab. Die Kombination aus einer verminderten Kalziumaufnahme und einem steigenden Eiergewicht, erhöht das Auftreten einer schlechten Eierschalenbeschaffenheit. Áus diesem Grund sollten zusätzliche Spurenelemente und Vitmain D3 zugefüttert werden. Durch die Verwendung der 25-Hydroxy Form von Vitamin D3 haben sich deutliche Verbesserungen des Kalziumsstoffwechsels von Legehennen beobachten lassen.

Fragen zum Thema Legehennen?

Fragen Sie unsere Experten