Der Einfluss des Kolostrums auf die Gesundheit der Lämmer darf nicht unterschätzt werden

Lämmeraufzucht

Die Grundlage einer erfolgreichen Lämmeraufzucht ist der gesunde Start ins Leben. Dafür muss das Lamm unbedingt mit ausreichend Kolostrum versorgt werden. Für die weitere Entwicklung ist es wichtig, dass das Mutterschaf bis zum Ende der Laktation genügend Milch für das Lamm produziert. Nur so bringt die Aufzucht Lämmer von hervorragender Qualität hervor. Das Management der Energiebilanz und die Kalziumversorgung der Mutterschafe ist dabei entscheidend.

Kolostrummanagement

Das Kolostrum enthält Antikörper, die das Lamm benötigt um sein Immunsystem aufzubauen. Die Antikörper aus dem Kolostrum können nur während der ersten 24 Stunden nach der Geburt aufgenommen werden. Aus diesem Grund benötigt jedes Lamm innerhalb der ersten vier Stunden nach der Geburt pro kg Körpergewicht 100 ml Kolostrum. Insgesamt sollten während der ersten 24 Stunden 200 ml pro kg Körpergewicht gefüttert werden.

Mehr über das Thema Kolostrummanagement

Atemwegsgesundheit

Die Lunge von Schafen ist sehr anfällig, daher ist vor allem bei jungen Lämmern die Unterstützung der Atemwegsgesundheit entscheidend, um optimales Wachstum und Leistungsfähigkeit zu erreichen. Ein Plan zur Behandlung von Atemwegerkrankungen sollte daher immer vorhanden sein.

Mehr zum Thema Atemwegserkrankung

Fragen zum Thema Schafzucht?

Fragen Sie unsere Experten